DoktorFurti

My video
Dr. Furti

Doktor Furti aka Dr. Gerhard Furtmüller

#InspirationfürdieJugend
Doktor Furtis Vision ist, die Jugend zum Aufbruch zu bewegen, um die Welt zu gestalten.

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Betriebswirt und Motivationsexperte, der am Department für Management der WU arbeitet und lehrt. In seinen Publikationen, Seminaren und Workshops bewegt und inspiriert er jährlich tausende Jugendliche (Millennials) und junge Erwachsene (Generation Y) auf und zu ihrem Berufsweg.

Seine Publikationen, die u.a. im Harvard Business Review und in der Academy of Management Learning and Education publiziert wurden, thematisieren, wie die Lernmotivation der Studierenden entsteht.

Doktor Furti arbeitet an der WU Wien und hält auch Seminare an der Uni Salzburg. Der Fokus liegt an der Entwicklung des Menschen. Seine Veranstaltungen sind getragen vom Motto: Tief verwurzelt – weit verzweigt.

Doktor Furti ist verheiratet, er lebt in Zell am See. Er liebt den Winter und das Schifahren.

Was inspiriert Doktor Furti und wie inspiriert er Jugendliche? Dazu ein Auszug aus dem Vorwort seines nächsten Buches:

#Inspiration für die Jugend.


Mit der Jugend arbeiten zu dürfen, ist eine besondere Ehre, die das Leben bringen kann. Das hat bereits Franz Beckenbauer als Resümee über seine Arbeit als Deutscher Bundestrainer gezogen und dessen bin auch ich mir bewusst, da ich junge Menschen bereits seit über zwei Jahrzehnten in ihrer Ausbildung begleiten darf: zuerst als Fahrschullehrer, später als Fahrschulbesitzer, dann als Lehrer in einer kaufmännischen Schule und nun an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) als Programmverantwortlicher für Personal, Führung, Organisation mit jährlich über 2.000 Studierenden.

Die besonderen Momente waren und sind stets jene, in denen ein Entwicklungssprung für mich sichtbar wurde und wird. So war es bei den Fahrschülern, die bereits nach wenigen Stunden Unterricht ein Auto sicher durch die Stadt bewegen konnten wie auch die besonderen Momente mit den SchülerInnen, die ich ab ihrem 14. Lebensjahr und somit als Kinder begrüßt habe und als Erwachsene mit 19 Jahren verabschieden durfte.

Ähnlich schöne Momente sind mir an der WU gegeben, wenn ich neue Lehrkonzepte einführe, die die Studierenden in ihrem Lebensraum abholen – wenn ich spüre, wie sich bei ihnen das Interesse für das Fach entwickelt. Die Entfachung von Motivation gehört dabei zu meinen Lieblingsthemen. Eine besonders große Freude ist es für mich, wenn ich mit Studierenden so intensiv zusammenarbeite, dass ich gemeinsam mit ihnen im Harvard Business Review publiziere oder – wie in einem anderen Fall – gemeinsam mit einer Studentin ein Buch veröffentliche.

Offensichtlich habe ich im Umgang mit jungen Menschen eine besondere Gabe, sodass ich sie für außergewöhnliche Wege inspirieren kann. Das ist auch die Antriebsfeder, die mich zum Schreiben dieses Buches bewegt: Ich möchte euch für neue Wege ermutigen. Schließlich – so bin ich überzeugt – entstehen Wege beim Gehen.

doktor Furti

Berufserfahrung

seit 1999 WU Wien, momentan als Senior Lecturer am Department für Management
seit 2016 Lektor an der Universität Salzburg
seit 2014 Inspirationsworkshops für Jugendliche
1998 - 2010 Lehrer für kaufmännische Gegenstände an der HAK/HASCH Tulln
1992 - 1999 kaufmännische Geschäftsführung von 2 Fahrschulunternehmen
doktor Furti

Aus- und Weiterbildung

seit 2001 über 30 verschiedene Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und Förderung des Interesses bei Jugendlichen
2001 Workplacement-Center in London
1999 - 2003 Dissertationsstudium, WU Wien
1999 - 2001 Traineeprogramm, WU Wien
1998 Sommeruniversität in Omaha, Nebraska
1993 - 1999 Studium der Wirtschaftspädagogik, WU Wien
doktor Furti

Hinter Doktor Furtis Rücken gesagt ...
Kundenresenzionen oder 'Was Leser über Furti sagen ....' / Quelle: amazon.de et al.

Kompliment Von Walter Hrdlicka am 30. Oktober 2014

Wirklich gelungenes Werk, sehr brauchbar für den Alltag. Keine Floskeln, keine Allgemeinplätze – man erkennt sofort seine Familie, die lieben Bekannten und alle Fehler wieder, die wir mit ihnen machen. Und (eigentlich verdient sich das Buch damit einen sechsten Stern): Beeindruckender Schreibstil!!! Bin sonst bei dieser Art der Literatur gewohnt, mich durch elendslange Schachtelsätze und mühsame Konjunktive zu quälen, um dann den Sinn eh nicht zu verstehen. Der Autor schreibt kurz und prägnant, was Sache ist: das ist das Problem, das ist die Lösung und Punkt!

Super Buch, toll zu lesen Von Natalie am 16. Mai 2014

Definitiv fünf Sterne! Am besten sind die Tipps, wie man mit "Energieräubern" umgeht. Meiner Meinung nach kennt jeder "schwarze Löcher" in seinem Leben, und Dr. Furtmüllers Ansichten sind sehr hilfreich.

mir hat das Buch geholfen... Von Hanna am 29. Oktober 2014

...wirklich gelassener mit gewissen anstrengenden Menschen und Situationen umzugehen, deshalb fünf Punkte und klare Leseempfehlung. Für mich persönlich habe ich aus dieser Lektüre das Gefühl mitgenommen, manches einfach entspannter nehmen zu können. Tipp: Morgens im Zug auf dem Weg zur Arbeit lesen!

Absolut zu empfehlen! Von Kornelia Zettl am 26. Oktober 2014

Super Buch! Hat mir sehr geholfen, mit stressigen Situationen in der Arbeit umzugehen! Jetzt kann ich über viele Dinge einfach ganz entspannt lächeln...

5 Sterne Empfehlung Von Franziska Brütting am 1. November 2014

Gerade im Berufsalltag sind die Tipps sehr gut anwendbar und helfen, kritische Situationen zu entschärfen. Das Buch ist definitiv sehr empfehlenswert!

Toller Ratgeber mit super Praxistipps Von Tiziana am 16. Mai 2014

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Ich bin zuerst, wie bei jedem Ratgeber, eher skeptisch rangegangen, doch der Inhalt hat mich dann überzeugt. Das Buch liefert realistische Anleitungen und nicht nur theoretisches Bla-Bla. Ich konnte einiges sogar schon in die Praxis umsetzen. Der Umgang mit lästernden Kolegen fällt mir mitlerweile schon leichter und ich kann gelassener mit gemeinen Kommentaren umgehen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine Stärkung für das Selbstbewusstsein braucht und mental robuster werden will. Auch das Lesen allgemein hat unglaublich viel Spaß gemacht und das Buch ging weg wie eine warme Semmel. Der Autor schafft es, theoretische Inhalte mit Witz zu vermitteln - wie schon der Titel verrät.

Tolles Buch mit hohem Spaßfaktor und persönlichem Nutzen Von Andrea am 25. Juli 2011

Es gibt so viele Ziele, die man erreichen möchte: ein paar Kilos verlieren, einen richtig netten Freund finden, das Rauchen aufgeben... Dabei scheitert es oftmals nicht an dem Wissen, sondern an der eigenen Motivation - der innere Schweinehund sitzt einem im Nacken. Das Buch Paul & Pauline zeigt anhand eines leicht verständlichen Modells vor, wie man die Komfortzone verlassen kann und den inneren Schweinehund überlisten kann, dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz. Fazit: Ein tolles Buch, mit dem ich viele Dinge im Alltag anders sehe und von dem ich persönlich sehr profitiert habe (einige Kilos weniger ;)!

Von Philipp Dommberger am 19. Mai 2017

Ich möchte mich bei Ihnen für einen überaus tollen und interessanten Kurs bedanken. Ich werde noch lange auch für meine berufliche Zukunft davon zehren. Ich bedanke mich vielmals und wünsche für die Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen Philip Dommberger

Von SooYeon Lee am 15. Dezember 2016

Ich wollte mich aus tiefstem Herzen bei Ihnen bedanken – für die Erfahrung, um die Sie uns reicher gemacht haben und für meinen wertvollen Moment, als ich den Brief las. Es hat mich unerwartet berührt. Danke.

Von Christian B. am 6. Jänner 2017

Die wichtigste Erkenntnis, die uns Doktor Furti mit auf den Weg gegeben hat, ist: Wir sollen unsere Individualität und Kreativität beibehalten und als Kreise, Dreiecke oder Sterne unsere Karrierewege gehen, um so den Unternehmen durch unsere Kreativität zu neuen Produkten zu verhelfen. Und uns zu mehr Erfolg.

Von Albert Neuner am 4. Mai 2017

Das Resümee des Seminars ist: Bleib ein Dreieck. Eine geniale Metapher, weil sie auf viele Bereiche des Lebens anwendbar ist. Und das ist die Leistung von Doktor Furti.

Von Melanie B. am 31. Mai 2017

Die Kunst im Berufsleben liegt darin, sich im Unternehmen anzupassen, ohne dabei die individuelle Persönlichkeit zu verlieren – oder, wie Doktor Furti uns gezeigt hat: Sei nach außen hin ein Viereck, doch bleibe im Inneren ein Dreieck.“